Wintervorbereitung endet mit Erfolgserlebnis

Erfolgreiche Vorbereitung wird mit einem Sieg gegen den VfB Bretten gekrönt!

 

Testspiel in Diedelsheim

VfB Bretten – FV Gondelsheim 1 : 2
Beide Mannschaften nutzten die Gelegenheit, um dem Kader Spielpraxis zu verschaffen. Die ersten Minuten dienten dazu, sich mit den Platzverhältnissen vertraut zu machen. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, wobei der FVG besser ins Spiel fand und durch Salvatore Russello (4.Min) und Murat Demiral(6.) gute Chancen hatten. Der groß gewachsene Jannis Lafia im VfB Tor konnte aber nicht überwunden werden. Auf der anderen Seite verhinderte Denis Marinovic gegen Joshua Voegeding(8.) ein VfB Tor. Dies war für den VfB für lange Zeit die einzige Großchance, der FVG scheiterte einige Male am VfB Torsteher und dessen Reichweite. An der Gondelsheimer Führung war er insofern beteiligt, als er beim Herauslaufen einen Freistoß verursachte, dieser aus halbrechts von Lukas Busic hereingezogene Ball schlug im kurzen Eck ein(23.). Bis zur Pause vollzog sich das Spielgeschehen überwiegend im Mittelfeld, das Chancenplus lag beim FVG. Nach der Pause erhöhte Gregorio Maiolo au 2:0 (65.), nach 80 Minuten bedeutete das 2:1 von Maximilian Habl den Endstand. (wz)
Für den FVG spielten: Tor: Denis Marinovic/46. Luiz Segue Feld: Evangelos Müller, Osman Krucu, Kosta Marapidis, Ignazio Campo / 46. Thimote Gweth, Murat Demiral /46. Elef Vavlas, Serkan Kurucu/46. Tayfun Gümüs, Dalvatore Russello/46. Gregorio Maiolo, Lukas Busic/46.Dogan Akbulut, Joel Tamba/46. Oktay Irtem, Domenico Muto/46. Antonio Franco


 

Trainer Konstantin Marapidis kommentiert die Situation so:

Die Mannen des Trainerteams Domenico Muto Kosta Marapidis und Denis Marinovic können auf eine erfolgreiche und effektive Winter Vorbereitung zurückblicken. Die Bilanz 5 Siege gegen Heidelsheim II, Büchig II, Bretten,Wössingen ,Oberderdingen , Niederlagen gegen Flehingen, Zaisersweiher und Berghausen und kein Unentschieden. Dies kann sich definitiv sehen lassen , zumal der FVG fast nur gegen höherklassige Gegner antreten konnte. Positiv ist auch zu vermerken, dass sich die Neuzugänge Vavlas, Maiolo, Tankahmouiche und Franco sehr gut in die Mannschaft eingliedern konnten. Die Offenheit und der Teamgeist verhalf den Neulingen dabei sofort positive Akzente zu setzen. Erfolgreich verlief die Vorbereitung nicht nur hinsichtlich der gewonnenen Spiele, sondern auch bezüglich der Art und Weise der Gestaltung des Spieles. Es war eine klare Linie erkennbar, in der sich jeder einzelne Akteur zurechtfand und der Mannschaft somit helfen konnte. Durch die Wetterbedingungen hervorgerufenen Platzprobleme, konnten dem Team keinen Strich durch die Rechnung machen, da auf abwechslungsreiche Trainingsmethoden seitens der Trainer gesetzt wurde. Diese machten sich in den Spielen bemerkbar, da eine Steigerung der Spielweise und der Fitness von Spiel zu Spiel erkennbar war. Man ist also sehr gut gerüstet für den Start der Rückrunde.
Nun bleibt noch die Frage ob die Männer um das Trainerteam MMM den Schwung mit in die Rückrunde nehmen werden. Nach der positiven Vorbereitung und dem Ablauf der Vorrunde sollte dies aber keine unmögliche Aufgabe werden.
Wir haben uns darüber gefreut, dass wir in der Vorbereitungsphase auch in Diedelsheim spielen konnten. An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Baseballabteilung des VfB sich Mitte des vergangenen Jahr auf unserem Trainingsplatz für die noch ausstehenden Meisterschaftsspiele vorbereiten konnte, weil der Platz in Diedelsheim umgestaltet wurde. Für die Platznutzung wurde weder von uns noch dem Eigentümer, der Gemeinde Gondelsheim ein Nutzungsentgelt verlangt. (md)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.